Am Ursprung von persönlichen Veränderungsprozessen finden sich oft magische Momente, welche ausschlaggebend waren. Im magischen Denken werden herkömmliche Regeln von Ursache und Wirkung überschritten und neue Erkenntnisräume öffnen sich.

 

Sie erleben mit den beiden Kursleitern Christoph Borer und Pascal Gerber, wie

 

  • magische Momente entstehen,
  • diese für die Gesprächsführung genutzt werden können,
  • Sinnestäuschungen helfen, Neues zu sehen
  • und wie aus dieser Überraschung heraus kreative Impulse für Gespräche und neue Ideen für das Lösen von Problemen gewonnen werden können.

 

Für genauere Angaben zum Kurs klicken Sie hier .

 

Hier finden Sie den Weg zu Christoph Borer.